unorthodoxe Wege mit und zum Jugendlichen.

  • Startseite
  • Einrichtungen
  • Osnabrücker Mädchenhaus
  • Osnabrücker Mädchenzentrum

Osnabrücker Mädchenzentrum

LogoMZ




WERDE, die DU bist!

WAS - das Angebot

Das Mädchenzentrum ist ein Ort für Mädchen und junge Frauen. Hier wird parteilich, d.h. am Mädchen orientiert, mit präventivem Ansatz und folgenden Schwerpunkten gearbeitet:

Café Dauerwelle als Treffpunkt, wo Mädchen alleine oder mit Freundinnen Spaß haben können. Es gibt Musik, Spiele, Bücher,
Zeitschriften und Vieles mehr. Hier können Mädchen „abhängen", „quatschen", kreativ sein, lernen, träumen, kochen, tanzen, Musik  hören...

Gruppen- und Kulturangebote
Das Mädchenzentrum bietet unter anderem aktive und interkulturelle Freizeitgestaltung an. In themenorientierten Gruppen haben Mädchen und  junge Frauen die Möglichkeit, sich mit Hilfe verschiedener Medien (Kunst, Fotografie, Theater, Computer etc.) kreativ
mit ihrem Mädchensein auseinanderzusetzen und verschiedene Rollen auszuprobieren.
Individuelle Stärken können erkannt und gelebt werden und somit kann auch eine Neubewertung der eigenen Identität erfolgen.

Beratungsangebot
Das Mädchenzentrum bietet ein niedrigschwelliges Beratungsangebot für Mädchen und junge Frauen in Problem- und Krisensituationen an.
Beratungsthemen können u. a. sein:

  • Probleme mit den Eltern oder in der Schule
  • Fragen zur Sexualität, Liebe, Verhütung, Schwangerschaft, Beziehungen
  • körperliche, sexuelle oder seelische Gewalterfahrungen
  • psychische und psychosomatische Beschwerden
  • und Vieles mehr

FÜR WEN - die Zielgruppe

Die Angebote des Mädchenzentrums richten sich primär an Mädchen und junge Frauen zwischen 11 und 21 Jahren aus der Stadt Osnabrück. Aufrgund der zentralen Innenstadtlage erreichen uns auch Mädchen und junge Frauen aus dem Umland. Mädchen und junge Frauen aus allen Nationalitäten, mit und ohne Behinderung, von allen Schulformen und Ausbildungseinrichtungen sind bei uns herzlich willkommen.

VON WEM - das Team

Das Team des Mädchenzentrums besteht aus 2 Sozialpädagoginnen/Sozialarbeiterinnen (Dipl./B.A.) und 1 Sozialwissenschaftlerin (B.A.) in Teilzeit.

  Näheres zum Mädchenzentrum im Internet auf der Homepage: http://www.maedchenzentrum-os.de