unorthodoxe Wege mit und zum Jugendlichen.

  • Startseite
  • Einrichtungen
  • Haus Neuer Kamp
  • Heilpädagogisches Milieu

Heilpädagogisches Milieu

Kinder ab 12 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene werden von SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen bzw. HeilpädagogInnen mit multiprofessionellen Zusatzausbildungen erzogen, gestützt und gefordert, begleitet und ermutigt.
Unser Schwerpunkt ist die Verknüpfung von Tiefenpsychologie und Pädagogik in Intensivgruppen.
Wir begleiten junge Menschen mit frühen Beziehungslücken und/oder Traumaerfahrungen im Rahmen eines heilpädagogisch-therapeutischen Klimas, was heißt, dass Therapie und Pädagogik harmonisch miteinander verflochten sind und sich in ihrer Unterschiedlichkeit inspirieren und ergänzen.
Die Angebote der verschiedenen Wohn- und Lebenswelten orientieren sich an den Jugendlichen und schaffen den Rahmen für Nachreifung als Voraussetzung für neue Entwicklungsschritte und Lernprozesse.
Haupteingang Auguststr. 32 - 34
Qualifizierte MitarbeiterInnen sind SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Kinder- und Jugendlichen-PsychotherapeutInnen - alle sind unterstützend an dem Prozess beteiligt.

Klientel

Junge Menschen mit

  • mit frühen Beziehungslücken,
  • Traumaerfahrungen,
  • Symptomen wie Essstörungen, Suizidalität,
  • psychischen Krankheitsbildern wie Borderline, psychotischen Problemlagen,
  • Verwahrlosung, Sexualisierung, Trebegehen etc.

 

Gemeinsames Ziel ist die Versöhnung des jungen Menschen mit sich selbst, den anderen und seiner Umwelt,
die es zunehmend ermöglicht, auf alte Symptome zu verzichten und sich in der sozialen Realität zurechtzufinden.